Willkommen in Königs Wusterhausen
0 30/6 92 02 10 52 ← Zurückgehen
Neue Ausgabe Cover von „Königs Wusterhausen kompakt“

Die neue Ausgabe der jährlichen Broschüre „Königs Wusterhausen kompakt“ ist erschienen und wird wie immer in die Haushalte verteilt. Alle Informationen und Beiträge aus dem Heft finden Sie auch auf dieser Internetseite!
Klicken Sie hier um das Heft als PDF-Datei zu öffnen!

Geburtstage und Feiern

In der DDR waren es „nur“ Betonplatten, die für Neubauten in vorgefertigter Form verwendet wurden, damit alles schnell und effektiv ging. In Königs Wusterhausen ist man einen großen Schritt weiter. Hier werden komplette Räume in vorgefertigter Form verwendet!
Die große Beliebtheit von Königs Wusterhausen ist einer der Gründe, dass die Kitas „aus allen Nähten“ platzen. Um zu einer schnellen Lösung zu kommen, entschied sich die Stadt mit …

Zeesenerin taucht ab!

Alle reden von Müll im Meer, doch was ist mit unseren Seen? Das möchte eine junge Studentin aus Königs Wusterhausen ganz genau wissen und taucht deshalb regelmäßig ab.
Wenn Maria Böhme in ihren hautengen schwarzen Neoprenanzug steigt, hat sie immer ein interessantes Erlebnis, leider nicht nur angenehm. „Unsere Fische sind zwar nicht so farbenfroh wie im Roten Meer, aber dennoch durchaus interessant. Leider wird das Tauchvergnügen se…

Leuchtende Schnapsidee

Ein Rockstar schaltet in KW das Licht an: Trotz viel Stress mit weltweiten Auftritten mit gleich mehreren Bands nimmt sich der momentan bekannteste Frontmann aus der Stadt des Soldatenkönigs die Zeit, seine Heimat in besonderes Licht zu tauchen.
„Die Mühleninsel mit ihrer vielfältigen Vegetation ist es wert, mehr ins Rampenlicht zu kommen“, begründet Eric Fish, warum er das „Licht und Klang Festival“ jetzt zu einer alljährlichen somme…

Abtauchen ins Mittelalter!

Mit Terminen ist es so eine Sache: Was vor 700 Jahren „gepasst“ hat, kann etwas später Probleme bereiten. So ist es mit dem runden Geburtstag der Stadt Königs Wusterhausen. Er wird 14 Tage vor dem eigentlichen Stichtag groß begangen!
Damals, vor 700 Jahren, dachte man sich wohl, doppelt hält besser. Jedenfalls stieß Stadtforscher Dr. Felix Engel darauf, dass es hier gleich zwei unterschiedliche Dokumente gibt, die die Existenz des Orts im M…

Welterfolg ohne Studium

Geschichte kommt zurück! Fast genau hundert Jahre nachdem 1920 die erste Rundfunksendung in Deutschland vom Funkerberg in Königs Wusterhausen ausgestrahlt wurde, arbeitet hier in den historischen Räumen wieder ein Tonstudio!
Prunkstück ist ein antikes Klavier. „Ich habe es von einer Familie aus Bohnsdorf gekauft. Das Besondere ist, dass es damals tatsächlich hier in den Rundfunkstudios eingesetzt wurde. Im Sender- und Funktechnikmuseum …

Extremläuferin!

Lieber lang und gemütlich oder kurz und schnell? Diese Frage stellt sich für eine Stadt-Mitarbeiterin täglich.
Diese Überlegung beschäftigt sie allerdings weniger in ihrer Amtsstube, wo sie im Bereich Gebäudebewirtschaftung mit Unmengen von Zahlen zu tun hat. „Schließlich bin ich gelernte Lehrerin für Mathe und Physik“, erklärt Sybille Krause, warum ihr diese Tätigkeit Spaß macht. Um den Zusammenhang von Strecke und Geschwindigkeit …